Schulpastoral

In unseren Schulen wird durch schulpastorales Wirken auf allen Ebenen dafür Sorge getragen, dass die jungen Menschen Schule als Ort erfahren, wo über die Bildungsvermittlung hinaus auch besonders der gelebte und bezeugte Glaube erlebbar wird. Schulpastoral nimmt die religiöse Dimension des Menschen ernst und leitet alle am Schulleben beteiligten Personen dazu an, den Blick auch „zum Himmel“ zu richten. So wird Schulpastoralarbeit dem Anspruch der Ganzheitlichkeit der Geschöpfe Gottes gerecht und gibt gleichzeitig auch profiliert Antwort auf gesamtgesellschaftliche Entwicklungen.

Das Gesamtkonzept zur Schulpastoral und konkrete Arbeitsfelder werden beschrieben in der Schulpastoralbroschüre, die hier zum Download bereitsteht.

Download der Broschüre

Von Seiten des Trägers wird die Schulpastoralarbeit befördert durch ein Schulwerks-Schulpastoralteam unter der Leitung von Weihbischof Florian Wörner, das einmal jährlich ein Treffen aller Schulpastoral-Beauftragten zum Austausch und für inhaltliche Impulse veranstaltet.

Außerdem finden sich Lehrkräfte zusammen in folgenden Gremien für die übergreifende Schulpastoralarbeit:

  • Arbeitskreis „Eine Welt“ (in Kooperation mit der Abteilung Weltkirche des Bistums Augsburg)
  • Arbeitskreis „Wertearbeit und Schöpfungsverantwortung“ (geplant)
  • Titel Broschüre Schulpastoral